Fotoworkshop

Fotoworkshop

Fotoworkshop, 1-tägig

``Wölfe in Aktion``

Leitung: Reinhard Lodzig (GDT), Dipl.-Designerin Dagmar Growe-Lodzig

In diesem Fotoworkshop kann das Verhalten von drei Gruppen des “Europäischen Grauwolfes” und einem Geschwisterpaar “Kanadischer Wölfe” beobachtet werden. Darüberhinaus gehen wir (solange dies generell möglich ist) zu den beiden Kanadischen Wölfen in das Gehege hinein – auf direkte Tuchfühlung mit den Tieren, die uns wunderbare Motive ermöglicht. Abgestimmte Fütterungen erhöhen die Chance, aktionsreiche Bilder auf Chip oder Film zu bannen. Die Workshop-Leitung gibt dazu ihre fotografischen Fachkenntnisse gern an Sie weiter.
Speziell zu den Kanadischen Wölfen der Hinweis: Die Wölfe reagieren auf jeden Gast anders, daher behalten wir uns vor, den Besuch ggf. für die entsprechende Person vorzeitig abzubrechen. Dieses Angebot kann zeitlich begrenzt sein, da wir nicht garantieren können, dass wir in Zukunft jederzeit in das Gehege mit Besuchern hineingehen können.

Diese Veranstaltung ist für eine Teilnehmerzahl von 7 bis 12 Personen geöffnet.

Preis: 199 Euro pro Person (im Preis sind der Workshop, der Tageseintritt, das Frühstück und ein Mittagessen ohne Getränke im Restaurant WOLFSREVIER enthalten)

Möchten Sie für 60 Euro zusätzlich das Übernachtungspaket buchen? Es enthält eine Übernachtung im Zweibettzimmer (ZBZ) und den Tageseintritt für den Anreisetag – nur für eine Person pro ZBZ buchbar.

Bitte bedenken Sie, dass eine kurzfristige Verschiebung für dieses limitierte und zeitlich gebundene Angebot nicht möglich ist und lesen Sie hierzu unsere AGB!

Zeitplan

08:00 Uhr: Begrüßung und Einführung durch Mitarbeiter des WOLFCENTER und der Workshop-Leitung
08:45 Uhr: gemeinsames Frühstück im Restaurant WOLFSREVIER
09:30 Uhr: Rundgang durch die Außenanlage, Infos zur Biologie und Geschichte des europäischen Grauwolfes durch Mitarbeiter des WOLFCENTER. Erste Möglichkeit, an zwei Stellen im Park durch spezielle Fotoklappen das Verhalten der Wölfe, z.B. bei der Fütterung (Rangordnung etc.), mit Unterstützung der Workshop-Leiter zu fotografieren. Ferner besteht ggf. der Besuch der Wölfe im Wolfsgehege.
12:30 Uhr: Mittagspause – gemeinsames Mittagessen im Restaurant WOLFSREVIER
13:30 Uhr: Tipps und Tricks zur Tierfotografie, Bildbeispiele und Hinweise zur Bildgestaltung durch die Workshop-Leitung. Bildbesprechung der ersten entstandenen Fotos (max. fünf Fotos pro Teilnehmer).
15:00 Uhr: Zweite Möglichkeit Wölfe in Aktion zu fotografieren. Auch hier mit Unterstützung durch das Fachpersonal des WOLFCENTER und Hilfestellung in allen fotografischen Fragen durch die Workshop-Leitung.
17:30 Uhr: Ende des Workshops

Programmänderungen vorbehalten. Zur Ausnutzung optimaler Lichtbedingungen findet die Theorie je nach Jahreszeit entweder nach der Mittagspause oder zum Ende des Workshops statt.

Voraussetzung

Der Fotoworkshop richtet sich an Teilnehmer, die mit dem Umgang ihrer Kamera vertraut sind und über fotografische Grundkenntnisse verfügen (Zusammenspiel Blende/Zeit). Voraussetzung ist eine Spiegelreflexkamera mit einer Mindestbrennweite von 300 mm und ein Stativ. Selbstverständlich ist es auch möglich, mit einer Systemkamera und entsprechenden Objektiven oder einer Bridge-Kamera teilzunehmen. Falls Sie mit dem Umgang Ihrer Kamera noch nicht so vertraut sind, ist unbedingt die Bedienungsanleitung mitzubringen.

Wichtiger Hinweis Gehegebesuch ``Kanadische Wölfe``

Speziell zu den Kanadischen Wölfen der Hinweis: Das Fotografieren im Gehege findet auf eigene Gefahr statt. Dies gilt auch für mögliche Schäden an Ihrer Kamera, Brille oder Bekleidung.

Kleidung: biss- und kratzfest, z.B. lange Jeans oder Cordhosen (in deren Taschen sich vorher keine Hundeleckerlis oder ähnliche geruchsintensive Stoffe befunden haben), keine Zierschlaufen und –behänge. Keine Röhrenjeans, damit Schnürsenkel der festen und geschlossenen Schuhe (keine Flipflops, Sandalen o.ä.) unter den Hosenbeinen versteckt werden können. Kratzfeste Jacken bekommen Sie von uns.

Die Wölfe reagieren auf jeden Gast anders, daher behalten wir uns vor, den Besuch ggf. für die entsprechende Person vorzeitig abzubrechen. Dieses Angebot kann zeitlich begrenzt sein, da wir nicht garantieren können, dass wir in Zukunft jederzeit mit Besuchern in das Gehege hineingehen können.